> Zurück

4.Liga: FC Schleitheim - FC Thayngen 0:1

Iten Marcel 12.05.2018

Nach dem Auswärtssieg gegen Stein am Rhein wollten die Schleitheimer zu Hause an die guten Leistungen anknüpfen. Jedoch blieben wirklich gute Torchancen aus. Man spielte zwar munter nach vorne, kam aber zu selten nah genug ans Tor. Einzig ein Distanzschuss von Daniel Schudel der von der Latte wegprallte, brachte den Thaynger Torhüter kurz ins schwitzen. Bereits nach 35 Minuten musste Dominic Kilchör das Spielfeld verletzt verlassen und mit Yves Guldimann wurde unser einziger Ersatzspieler eingewechselt.   In der 65. Minute erzielte Thayngen per direkt verwandelten Eckball die 0:1 Führung. Massgeblich daran beteiligt war auch der starke Wind, welcher den Ball unglücklich ins Tor drehte. Kurz darauf wehrte Torhüter Simeunovic mit einer Glanztat den Thaynger Fürhungsausbau ab. Um mehr Offensivdruck zu erzeugen stellten die Schleitheimer auf eine 3-er Abwehr um. Gegen Ende des Spiels kam der FCS so nochmals zu Chancen, welche jedoch ungenutzt blieben. Ein vermeintliches Tor von Michel Grob wurde wegen einer Abseitsposition nicht gegeben. So blieb es beim 0:1 für den FC Thayngen.